vivo

vivo feiert sein erstes Jahr in Deutschland

DÜSSELDORF, 20. Oktober 2021.

·         Bis Ende 2022 wird vivo seine Präsenz auf dem europäischen Kontinent verdoppeln

·         Strategische Partnerschaft mit ZEISS treibt Innovationen der mobilen Bildgebung voran

·         Zusammenarbeit mit Einzelhändlern und Mobilfunkanbietern wird weiter ausgebaut


vivo feiert seinen ersten Geburtstag in Europa. Deutschland gehört zu den ersten zehn Märkten, in denen vor zwölf Monaten die ersten vivo-Smartphones in den Handel kamen. Im Fokus stand – damals wie heute – die Verbindung von nutzerorientiertem Design mit professionellen Kamerasystemen und innovativer Technologie. Mittels technischer Meilensteine, strategischen Partnerschaften mit wichtigen Einzelhändlern und Mobilfunkanbietern sowie durch das Engagement bei der UEFA EURO 2000 hat vivo sich auf Anhieb in Europa etabliert. Die langfristige Partnerschaft mit dem Optik-Pionier ZEISS steht zudem für technische Innovationen im Bereich der mobilen Foto- und Videografie. Die Einführung des vivo X60 Pro stellt die erfolgreiche Zusammenarbeit beider Unternehmen unter Beweis und gleichzeitig wird vivo seinem Versprechen an die europäischen Kunden gerecht: Eine ‚Camera First'-Strategie, die mobile Bildgebungstechnologien in den Mittelpunkt rückt und Konsumenten ihren ‚Perfect Shot' ermöglicht.


Verdopplung der europäischen Präsenz bis Ende 2022

vivo - die viertgrößte Smartphone-Marke weltweit1 - hat im November 2019 seinen europäischen Hauptsitz in Düsseldorf eröffnet. Am 20. Oktober 2020 folgte das offizielle Europadebüt in Deutschland, Italien, Frankreich, Polen, Spanien und Großbritannien. Kurz darauf komplettierte vivo mit Österreich, der Tschechischen Republik, Rumänien und Serbien seine ersten zehn Märkte auf dem Kontinent. Bis heute sind die vivo-Teams europaweit von 120 auf über 200 Branchenexperten unterschiedlicher Disziplinen gewachsen. Damit stärkt das Unternehmen seinen multinationalen Charakter, der auch durch 84 Mitarbeiter aus 16 Nationen in der Europazentrale in Düsseldorf unterstrichen wird. Für die Zukunft plant vivo weiterhin ein starkes Wachstum in Europa: Bis Ende 2022 will das Unternehmen seine Präsenz auf dem Kontinent verdoppeln – und schon Anfang November 2021 mit "Bom dia, Portugal" ein neues Mitglied in der Länderfamilie begrüßen.

 

"Wir freuen uns sehr, den ersten 'vivoversary' in Europa zu feiern. Für uns war es eine große Herausforderung, mitten in der Pandemie mit unserer Marke vivo in Europa zu starten. Umso glücklicher bin ich, dass wir bereits in zehn Märkten ‚Hallo' sagen durften und überall große Fortschritte erzielen konnten. Auch in Zukunft werden wir alles dafür tun, Nutzern mit unserer 'Camera First'-Strategie perfekte visuelle Erlebnisse auf dem Smartphone zu ermöglichen. Wir freuen uns darauf, in den kommenden Monaten neue Märkte zu erschließen und weitere Freunde in Europa zu gewinnen", sagt Denny Deng, Vice President, President of European Business bei vivo.

 

Technische Innovationen auf Basis von Nutzergewohnheiten

Von den Mittelklasse-Smartphones der Y-Serie bis hin zu Flaggschiff-Modellen wie dem X60 Pro haben vivo-Produkte aus dem Stand heraus sehr positives Feedback von Kunden, Partnern und Medien erhalten. Grundlage dafür sind umfangreiche Interviews mit über 9.000 europäischen Nutzern, um individuelle Bedürfnisse besser verstehen und die Produktdesigns auf die entsprechenden Bedürfnisse maßschneidern zu können. Zu den technischen Errungenschaften der letzten 12 Monate gehört allem voran die Gimbal 2.0-Technologie, die die optische Bildstabilisierung perfektioniert und professionelle Foto- und Videoaufnahmen ermöglicht. Ein weiterer Meilenstein: Die Entwicklung des kürzlich vorgestellten Imaging Chips V1, der ab 2022 in neuen Geräten zum Einsatz kommen wird. Diese neue Technologie kombiniert ein hochwertiges KI-System mit hoher Geschwindigkeit und niedrigem Energieverbrauch, um Foto- und Videoanwendungen in Smartphones zu optimieren. Der V1-Chip wurde 24 Monate lang von über 300 Experten in den Forschungs- und Entwicklungszentren von vivo entwickelt.

 

Kameraleistung auf ein neues Level heben

Um seinem "Camera First"-Versprechen gerecht zu werden, ist vivo eine strategische Partnerschaft mit ZEISS eingegangen; dem weltweit führenden Unternehmen in der optischen und optoelektronischen Industrie sowie Pionier im Bereich der professionellen und mobilen Bildgebung. ZEISS und vivo teilen die Leidenschaft für Qualität und Präzision. Bei der gemeinsamen Forschungs- und Entwicklungsarbeit im vivo x ZEISS Imaging Lab verbinden die beiden Unternehmen langjähriges Know-how in Bildgebungstechnologien mit neuen digitalen Technologien von Smartphones.

 

UEFA EURO2020 erhöht Sichtbarkeit der Marke

Gemeinsam mit der UEFA hat vivo im Rahmen der EURO 2020 den ‚Perfect Shot' zelebriert. Millionen von fußballbegeisterten Zuschauern verfolgten die Spiele ihrer Mannschaften – ein wichtiger Treiber für die Sichtbarkeit und den Wiedererkennungswert der Marke. Schon jetzt steht fest, dass vivo sein langfristiges Engagement während der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2022 und der UEFA EURO 2024 in Deutschland fortsetzen wird.

 

Starke Partner im Handel und bei Mobilfunkanbietern

Seit der Markteinführung hat vivo zahlreiche Gespräche mit Handelspartnern geführt, um sicherzustellen, dass vivo-Smartphones über alle Vertriebskanäle hinweg für Kunden verfügbar sind. Diese Strategie zahlt sich aus: vivo hat sich erfolgreich in Europa etabliert und verzeichnet laut Branchenanalysten in allen Bereichen ein kontinuierliches Wachstum. Dies beweist, wie konsequent und engagiert vivo seit seinem Markteintritt agiert. Das europäische Handelsnetzwerk von vivo ist in den vergangenen zwölf Monaten kontinuierlich gewachsen und umfasst wichtige Einzelhändler wie MediaMarkt/Saturn, Amazon, Euronics, Expert sowie Ebuyer, El Corte Inglés, EMAG, FNAC und Unieuro. Hinzu kommen führende Mobilfunkanbieter wie Telefonica, O2, A1, Drei, Free, Orange, SFR, TIM und Windtre.

 

[1] Canalys Preliminary Smartphone Pulse, Q3 2021, 15 October 2021: https://canalys.com/newsroom/canalys-global-smartphone-market-Q3-2021

 

###

 

Über vivo
vivo ist ein globales Technologieunternehmen mit Sitz in Dongguan, dessen Kerngeschäft sich auf intelligente Geräte und Dienstleistungen konzentriert. Ziel des Unternehmens ist es, eine Brücke zwischen den Menschen mit der digitalen Welt zu schlagen. Durch Kreativität und das unermüdliche Streben nach Innovationen ermöglicht vivo seinen Nutzern ein komfortables mobiles und digitales Leben. Neben Benfen* gehören ein hoher Designanspruch, eine konsequente Verbraucherorientierung, eine kontinuierliche Weiterentwicklung und Teamgeist sowie eine nachhaltige Entwicklungsstrategie zu den Leitprinzipien des Unternehmens.

 

vivo bringt die besten lokalen Talente zusammen und setzt hohe Maßstäbe an die Entwicklung seiner Mitarbeiter, um stets Höchstleistungen zu erbringen. Zudem werden die lokalen Teams und Talente durch ein Netzwerk von zehn R&D-Zentren in Shenzhen, Dongguan, Nanjing, Peking, Hangzhou, Shanghai, Xi'an, Taipeh, Tokio und San Diego unterstützt. Dort wird die Forschung an innovativen Konsumententechnologien in den Bereichen 5G, künstliche Intelligenz, Industriedesign, Fotografie und anderer aufstrebender Technologien vorangetrieben. vivo hat zudem sieben eigene Produktionsstätten (einschließlich autorisierter Fertigungszentren) in China, Süd- und Südostasien und weiteren Regionen eingerichtet, mit einer jährlichen Produktionskapazität von bis zu 200 Millionen Smartphones. Inzwischen hat vivo sein Vertriebsnetz auf mehr als 50 Länder und Regionen ausgedehnt und über 400 Millionen Nutzer vertrauen weltweit bereits auf vivo.

 

* Der chinesische Begriff „Benfen" bedeutet so viel wie: Die richtigen Dinge machen und die Dinge richtig machen. Das passt perfekt zu vivo, denn vivo strebt danach, für seine Verbraucher ein erstklassiges Nutzererlebnis zu schaffen. 


Besuchen Sie den vivo Newsroom für mehr Informationen: https://www.vivo.com/de/explore-vivo/news  
Oder folgen Sie uns auf
Facebook, Instagram, LinkedIn und Twitter.  

 

Press contacts:

Thomas Kahmann, vivo Europe

Director PR

T: +49 174 977 33 87

thomas.kahmann@vivo.com

 

Ivan Polojac, vivo Europe

Senior Manager PR, Brand and Corporate

T: +49 1523 73 95 844

ivan.polojac@vivo.com

 

Lei Sang, vivo Europe

Senior Manager PR, Product Communications

T: +49 152 3739 5868

lei.sang@vivo.com

 

Barbara Gehl

vivo Germany

Head of Strategic Communications Germany

T: +49 160 992 99 993

barbara.gehl@de.vivo.com

 

Sylvi Burkhardt

Brandzeichen Markenberatung und Kommunikation GmbH

T: +49 172 290 15 86

vivo@brandzeichen-pr.de